Du hast kein Budget 💵 für Social Media? Nein? 🤔 Da habe ich eine gute Nachricht für Dich. 🤗⠀

Die Eröffnung von Social Media Accounts kostet nichts.

Und wenn Du die Inhalte selbst organisierst und erstellst 📱, dann musst Du auch hierfür nichts ausgeben.

mehr

Step #4: Inhalte kreieren

Posten, posten, posten!

Und was kannst Du jetzt posten?
Beim Posten gibt es keine goldene Regel. Jedes Unternehmen hat seine eigene Geschichte und seine eigene Kultur. Zu den Post-Ideen –>

Step #3: Kontakte knüpfen

Gratuliere, Du hast Deine Zielgruppe definiert! 

Nun wie weiter? 
Bevor es nun um das Erstellen von passenden Inhalten geht, baue Kontakt zu Deiner Zielgruppe auf. 


Step #2: Personas kreieren

Kreiere Personas welche Deine typischen Kunden beschreiben. Lasse neben soziodemografischen Fakten vor allem Interessen, Bedürfnisse und Probleme Deiner Zielgruppe einfliessen.

Umso detaillierter Du Deine Personas beschreiben kannst umso besser kannst Du relevante Inhalte für sie gestalten. Inhalte die die richtigen Personen ansprechen.


Wusstest Du, dass Dein Ziel nicht 10’000 Follower sind?

10’000 Follower klingt schon sehr toll. Doch eine hohe Follower-Anzahl ist kein Marketing-Ziel. Wer ernsthaft Social Media in den Marketing-Mix aufnimmt sollte nicht auf hohe Follower-Anzahlen setzen. Hohe Follower-Anzahlen führen nicht automatisch zu mehr organischer Reichweite. ⠀


Es gibt kein 0815 Rezept für Erfolg auf Instagram. Aber wenn Du Deine Kunden kennst, relevante Inhalte postest und mit Deinen Followern interagierst kannst Du die Reichweite erhöhen und Deine Bekanntheit steigern.